Zeitungs-und Presseartikel
Zeitungsartikel

 

Jungvögel was tun?

    Scheinbar verlassen und hilflos sitzt der kleine Piepmatz am Boden. Was soll man tun? Am besten gar nichts rät die Vogelwarte. Denn viele Jungvögel verlassen ihr Nest, bevor sie richtig fliegen können. Das ist kein Problem, die Jungen werden auch ausserhalb des Nestes von ihren Eltern gefüttert.
    Bei Gefahr Jungvögel aufheben und ins nächste Gebüsch setzen und eine Zeit beobachten. Kann der Vogel ohne Probleme flattern und hüpfen ist keine Hilfe nötig. Tiere können immer von Hand angefasst werden, die Eltern nehmen sie immer an, Vögel haben keinen Geruchssinn.
    Katzen wenn möglich fernhalten.
    Sehr kleine Jungvögel gehören immer auf eine Wärmeflasche. Die Jungvögel warm halten bei 36°C. Mit Untertemperatur sind sie nicht überleb
    In Notfällen kömmert sich die Vogelpflegestation um das Tier.
    Tel. 071 623 90 42
    Dem Vogel darf kein Wasser und keine Nahrung gegeben werden

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen